Projekte

Das Nest Wettin hat verschiedene Angebote für Kinder und Jugendliche. Zum einen gibt es regelmäßig stattfindende offene Nachmittagsangebote. Hier können Interessierte aus dem Umgebung nach der Schule ins Medienzentrum und etwa an Kochkursen teilnehmen, oder eine Fotografieschulung machen.

Zum Anderen führt das Nest auch medienpädagogische Projekte an Schulen und Horten im Saalekreis durch.

Offene Nachmittagsangebote im Nest:

School's Out

Einmal in der Woche können Jugendliche nachmittags ins Nest kommen und unsere viele Technik ausprobieren.

Girls Power

Ein offener Nachmittag nur für Mädchen und junge Frauen. Es gibt ein buntes Programm, mit Fotografie, Basteln, und Buchbinden.

Kulinarischer Nachmittag

Einmal im Monat organisieren wir bei uns im Nest Wettin einen Koch-Nachmittag. Auf dem Programm stehen internationale Gerichte rund um den Globus.

Medienpädagogische Projekte

Im Jugend- und Medienzentrum “Das Nest e.V.” haben medieninteressierte Kinder und Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit praktische Medienkompetenz zu erwerben.
Bei Interesse an einer Teilnahme an den folgenden Projekten oder einer Durchführung in Ihrer Einrichtung setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

Digital Buddies

Mit kleinen Robotern, mit der Programmier-App Scratch und mit dem Makey Makey-Bausatz blicken wir auf spielerische Art und Weise hinter die digitale Welt.

Mobbing-Filmprojekt

Ziel dieses Projektes ist es, bei Jugendlichen durch medienpraktische Arbeit ein Bewusstsein für das Problem Mobbing zu schaffen und mögliche Umgangsweisen damit aufzuzeigen.

Fake News & Hatespeech

Jugendliche gehen den Phänomenen Fake News und Hatespeech auf den Grund und setzen sich filmisch damit auseinander.

Videogestütztes Bewerbungstraining

Wir klären die wichtigsten Fragen zur Bewerbungssituation und filmen anschließend die Teilnehmenden bei einem simulierten Bewerbungsgespräch.

Medienwelten

Hier können Kinder in die Welt der Medien eintauchen – mit Actionbound, Greenscreen, Lightpainting und vielem mehr.

My Home - My Way - My Future

Die Teilnehmenden setzen sich mit einem von drei Workshop-Formaten (Youtube-Videos, Elektronische Musik, Fotografie) mit ihrer ihrer Heimat, ihrer Lebenswelt und ihren Zukunftsperspektiven in der Region auseinander.